Erfolgreiche Trainerausbildung

 

In Landau/Isar veranstaltete der BLSV Bezirk Niederbayern

in 3 Stufen die Ausbildung zum Trainer C Erwachsene/Ältere

bei der auch 5 Aktive des KSC Isartal erfolgreich teilnahmen.

Wir gratulieren zur bestandenen Trainer Lizenz:

 

Katharina Bachner ( Gesundheitssport)

Johannes Haberl und Stephan Albrecht ( Hapkido)und

Daniel Neumeier und Jonas Neumeier ( Taekwondo )


Bundeslehrgang / Haidong Gumdo

in München

 

Der deutsche Haidong Gundo Verband hielt seinen diesjährigen Herbstlehrgang in München ab, bei dem auch Schwertkämpfer des KSC Isartal teilnahmen.

 

Foto: Teilnehmer des KSC Isartal mit Referenten


HAP KI DO - Seminar in Bad Windsheim

 

Zu einem speziellen Herbstlehrgang fuhren einige Kampfsportler der Abteilung Hapkido des KSC Isartal  aus Niederviehbach und Landau/Isar nach Bad Windsheim ins Asia Sportcenter. Unter der Anleitung der drei Top-Referenten Nathalie Baumann Schweiz, Patrick Latapie und Sebastien Arino Frankreich, wurden alle Arten der Selbstverteidigung,  angefangen von Abwehrtechniken wie Blocken, Hebeln, Bein- und Handtechniken sowie Verteidigung von Stock- und Messerangriffen und Bodentechniken geübt. Es wurde auch viel Wert auf die richtigen Falltechniken so wie Atmung und sauberes Ausführen der einzelnen Übungen gelegt. Nach einem anstrengenden Samstag war man dann gemeinsam beim Abendessen und tauschte Erfahrungen, die man beim Training gemacht hatte aus. Am Sonntag wurden die erlernten Techniken dann gemeinsam im Praxistest geübt.

 

Foto/Text: Peter A. Becker

 


 

 

 

Großmeisterseminar

in Suwon / Südkorea

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l. Großmeister Shin Chul Kang, 9. DAN und  Großmeister Siegmund Lang sen.


HAPKIDO im Ferienprogramm Landau/Isar

Am Montag fand das Ferienprogamm der Koreanischen Kampfkunst Hapkido im Corpus Fitnessstudio Landau des KSC Isartal statt. Unsere Ferienkinder wurden von den beiden Trainern Hamann Franz und Peter A. Becker in die Kunst der Selbstverteidigung eingewiesen. Sie lernten dabei wie man sich am besten gegen Angriffe von Fremden oder auch Bekannten verteidigen kann. Mit Stimme, Schlägen, Kicks aber auch mit Hebeln lernten sie sich zur Wehr zu setzen. Das schon ein Kind mit einem gezielten Tritt gegen das Schienbein eines Angreifers sich aus einer bedrohlichen Situation befreien kann. Die Kinder konnten dann auch ihre erlernten Fähigkeiten an den Trainern ausprobieren. Auch wurde ihnen Respekt vor seinem Gegenüber vermittelt. So vergingen die zwei Stunden wie im Fluge und die Kinder konnten mit ihrem neu erworbenen Wissen nach Hause gehen.

 

Wer Lust und Interesse an der Koreanischen Kampfkunst Hapkido hat ist jeder Zeit nach den Ferien zu einem kostenlosen

 

Probetraining in die Landauer Realschule eingeladen.

Foto/Text: Peter A. Becker

 


Lehrgang und Kupprüfung

In Rosenheim fand ein HDGD Lehrgang mit Kupprüfung statt, an der auch 4 Mitglieder und der Cheftrainer des KSCI teilnahmen.

 

Ausrichter war die Allkampf-Schule-Rosenheim; geführt von Meister Michael Hinz. Die Gesamtleitung der Veranstaltung oblag Meister Nosan Lee, Headmaster und Chefausbilder Deutschland, der aus NRW angereist war. Neben ihm waren auch noch weitere Meister und Chefausbilder anwesend. Dadurch war eine fordernde und intensive Weiterbildung für alle Kupgrade gewährleistet; auch neue Tipps für das Training im heimischen Dojang wurden weitergegeben.

 

Unter den Augen mehrerer Meister legten Alexander Gottschlich (9. Kup) sowie Leo Ströhm und Lukas Seeholzer (jeweils 7. Kup) ihre Prüfungen ab. Cheftrainer Manuel Kiefer konnte anschließend allen zur bestandenen Prüfung gratulieren und mit Meister Nosan Lee die Urkunden und Gürtel überreichen. Ab sofort wird für die nächsten Grade trainiert, damit im Herbst oder spätestens kommenden Frühjahr die nächsten Prüfungen abgelegt werden können.

 

 

 

Auf dem Bild von links nach rechts:

Jan Ta, Alexander Gottschlich, Cheftrainer Manuel Kiefer, Leo Ströhm, Lukas Seeholzer

 

Foto/Text: Martin Greiler, sportlich Verantwortlicher Haidong Gumdo


Kinderaktionstag beim KSC Isartal

 

 

 

 Knapp 20 Kinder des KSCI, aus den Sparten Taekwondo und Hapkido, sowie Abteilungsleiter der Sparte Hapkido, Christopher Liebernickel und Jugendbeauftragte des KSCI, Sylvia Mischko nahmen daran teil. Einige der Eltern fuhren ebenfalls mit, um den Kindern genügend Fahrmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

 

 

Ziel war der Erlebnisbauernhof der Familie Holzner in Hilling bei Bodenkirchen. Dipl. Ing. Andrea Holznerova THP, zertifizierte Kräuterpädagogin und Erlebnisbäuerin führte die Kinder durch ein erlebnisreiches Programm. Zuerst durften die Kinder mit Alpacas und Lamas einen Hindernisparkcours im Hof durchlaufen. Dann ging es mit den Tieren auf eine kleine Wanderschaft. Manche der Tiere wollten lieber fressen als wandern, aber da die Tiere sehr folgsam waren, ging es immer wieder weiter. Anschließend konnte sich jedes Kind unter Anleitung eine kleine Blume filzen und als Geschenk mit nach Hause nehmen.

 

 

Als der Hunger immer größer wurde, ging es in die Küche und dort konnte sich jeder eine Pizza selber zubereiten, die anschließend von Herrn Holzner im eigenen Steinbackofen fertig knusprig und wohlschmeckend gebacken wurde.

 

 

Auf dem Hof gab es neben den Alpacas und Lamas noch zahlreiche andere Tiere zu bestaunen. Unter anderem einen Hütehund, eine Katze, Hühner, Ziegen, Minischweine und als Highlight ein 2 Wochen altes flauschiges Häschen. Alles in allem war es für alle ein lehrreicher und interessanter Tag, alle Kinder und auch die Betreuer hatten viel Spaß auf dem Erlebnisbauernhof in Hilling. Weitere Fotos unter Fotos.

 

 

Sylvia Mischko - Jugendbeauftragte KSCI

 


Wir verneigen uns und nehmen Abschied                                                      von einem Freund und Förderer                                                           Großmeister Peter Wiesinger / Wien


Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Im Rahmen des Gesundheitssports absolvierte

 

Jasmin Lang

 

in Esthal in der Pfalz ihre Ausbildung zur

 

ZENbo® Balance Trainerin Basic

 

Kursleiterin für Meditation / Meditationslehrerin

 

Achtsamkeitstrainerin für Meditation

 

erfolgreich.

 


Trainerausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Unser Trainer Peter A. Becker absolvierte bereits die DOSB Ausbildung

ÜL C Erwachsene mit Erfolg

und erweiterte sein Qualitätsprofil um die Ausbildung für den

ÜL C Kinder und Jugendliche.

 

Gratulation !!!


Erfolgreiche Kupprüung in Niederviehbach

 

Im Dojang „Roter Drache“ des KSC Isartal fand die Gürtelprüfung der Jugendlichen und Erwachsenen

 

in der Kampfkunst Hapkido statt. Nach langer Vorbereitungszeit konnten alle Kampfsportler ihre erlernten Fähigkeiten auf den Punkt abrufen und den beiden Prüfern Meister Tom Bauer und Christopher Liebernickel vorführen.

 

 

 

 

 

Den 10. Kup erreichte Andy Gahr, den 9. Kup  Anke Riedel und Edi Trompke, den 7. Kup Patrick Heinz,

den 6. Kup  Maxi Hackl, den 4. Kup  Silvia Mischko und den 1. Kup Kurt Jahn.

Gratulation allen Teilnehmern.

Bild/Text: Peter A. Becker

 


Sport-Projekt 
„Zivilcourage und Selbstverteidigung“
an der Montessori Schule Landau

Was tun, wenn man verfolgt wird? Was, wenn man als Kind von einem 
Fremden festgehalten wird? Wie reagieren, wenn man sieht, dass andere
Kinder oder Jugendliche geschlagen werden? Diese und noch viele andere
Fragen hatten die Schüler der Landauer Reformschule und um sie zu
beantworten, widmeten sich Thomas Bauer und Sylvia Mischko vom
KSCI in den Kreisgesprächen im Sportunterricht dem Thema
„Zivilcourage und Selbstverteidigung“. Sylvia Mischko ließ die Schüler über ihren Schulweg nachdenken und konfrontierte sie
dann mit Gefahrensituationen, die Angst hervorrufen könnten. Anschließend erarbeitete die Gruppe verschiedene
Verhaltensweisen für gefährliche Situationen. So schlugen die Kinder z.B. vor, bei einer Verfolgung die Hilfe fremder Menschen
zu erbeten, am besten gleich im nächsten Geschäft. Tom Bauer erklärte, dass es oft hilfreich sei, „Feuer!“ zu rufen, um möglichst
viel Aufmerksamkeit von Passanten und Anwohnern als Rettungsschirm zu bekommen. Am eigenen Leib erfuhren die
Montessori-Schüler, wie es ist, wenn eine fremde Person einem räumlich zu nahe kommt und wenn der Schutzabstand nicht
stimmt. Alle übten miteinander, sofort und möglichst laut „Halt! Stop! Lassen Sie mich in Ruhe!“ zu rufen.
Befreiungsgriffe wurden geübt, Tipps zur Vermeidung von gefährlichen Situationen gegeben, einige Kniffe wie sich Schwächere
gegen Stärkere behaupten können weitergegeben und die Wichtigkeit, Gewalt schon im Vorfeld zu vermeiden, besonders
hervorgehoben.
Neben dieser Selbstverteidigung war es Montessori-Lehrer Martin Hammerer jedoch auch besonders wichtig, darüber aufzuklären,
wie man sich als Beobachter von Gewalttaten verhalten sollte. Im Unterricht hatte man bereits eine Dokumentation zur
Zivilcourage bearbeitet und über die Vorfälle rund um Dominik Brunner diskutiert. Daher interessierten sich die Montessori-Schüler stark
für die Tipps, wie man als schwaches Kind ohne Gefahr für sich selbst die nötige Hilfe leisten kann. Am Ende bedankten sich
die Montessori-Schüler bei Ihren Ausbildern für die hilfreichen Tipps und die spannenden Übungen rund um das Thema
Selbstverteidigung und Zivilcourage. Hoffentlich werden sie dieses Wissen nie brauchen.
 
Sylvia Mischko

Selbstvertreidigungsfortbildung in Miesbach

Am 28. April 2018 haben Sylvia Mischko, Christopher Liebernickel, Maxi Hackel und Florian Jahn einen Workshop zum Thema „Selbstverteidigung“ in Miesbach besucht. Veranstalter war die Sportschule Fichtner. Referenten waren Josef Fichtner 6. DAN Taekwondo, 4. DAN Jiu-Jitsu, Freddy Kleinschwärzer, 9. DAN Seiwakan-Budo, 5. DAN Kun-Tai-Ko, 5. DAN Kickboxen und 3. DAN Ju-Jutsu und Michael Grüner, TSD Jeet Kune Do Concepts. Stock und Selbstverteidigungsspezialist. Verschiedene Hebeltechniken wurden geübt, ebenso wie Befreiung aus Umklammerung und Festhalten genau so wie Techniken des Entkommens aus Würgegriffen und Schwitzkasten. Alles in Allem war es ein lehrreicher Tag mit Wiederholungen einiger der vielen verschiedenen Techniken im Hapkido. Viel Bekanntes wurde an diesem Samstag ausgiebig geübt. Abgeschlossen wurde dieser Tag bei einem sehr guten Essen beim Inder in Ismanning.

 

 Sylvia Mischko

 

Jugendbeauftragte KSCI

 


Erfolgreiche Kup-Prüfung der Landauer Hapkido-Kids

Am Freitag fand in der Gymnasium-Turnhalle Landau die Gürtelprüfung der Hapkido Kinder des KSC Isartal statt.

Unter den Augen der zahlreich erschienenen Eltern und Freunden konnten alle Kinder ihre erlernten Fähigkeiten abrufen.

Es wurden geprüft: Sicheres Auftreten, alle  Arten der Selbstverteidigung, bestehend aus Schlag und Tritttechniken

sowie Hebel und Würfen. Auch Angriffe, wie fassen am Revers, am Arm, sowie Haare-Fassen und am Boden liegend sich zu befreien wurden geprüft. Alle Kinder waren konzentriert und mit Eifer dabei, so dass ihr Ziel, den nächst höheren Gürtelgrad, erreichten. Die Prüfer Peter Becker assistiert von Johannes JO JO Haberl und Marcel Spann konnten somit allen Kindern ihre neuen Graduierungen, sowie Urkunden überreichen. 

Bestanden haben

zum 10. Kup Gelb:         Elia Rank, Bastian Wallner, Paul Limbrunner, Melissa Mörstedt, Ludwig Erl, Sompu Suphisara,

                                      Julia Kaltwasser, Michael Aigner.

Zum 9. Kup Gelb-Grün: Miko Gegenfurtner, Ralof Kilian,Emely Kübelsbeck.

Zum 8. Kup Grün:          Armin Pilz, Holger Pilz, Martin Erl, Pius Kleiner.

Zum 7. Kup Grün-Blau: Michal Limbrunner, Miriam Reuter, Maria Limbrrunner.

Zum 6. Kup Blau:           Robin Haselbeck, Aaron Rank.

                                                                                                                                                                                                                         Foto/Text: Peter Becker

 


Trainerfortbildung

Alles zum Thema Faszien erfuhren unsere beiden Übungsleiterinnen Simone und Jasmin bei einer Fortbildung in München.


KIGA Niederaichbach

Jasmin Lang unsere Trainerin der " Little Dragon "  informierte und leitete im Kindergarten Niederaichbach einige Turn- und Trainingsstunden und vermittelte den Jüngsten einen Eindruck über den Ablauf der Trainingseinheiten der Niederviehbacher Taekwondoin. Bei dem verschiedenen Abläufen wurden neben der Koordination, Konzentration, Geschicklichkeit u.a. aufgezeigt, was die Kinder mit großer Begeisterung bewältigten.


Hapkido Seminar in Wien

Am vergangenen Wochenende reisten 4 Kampsportfreunde aus der Sparte Hapkido zu einem Lehrgang nach Wien. Mit Tom Bauer, Stephan Albrecht, Johannes JO JO Haberl und Peter Becker vom KSC Isartal lernten unter der Leitung der beiden Top Referenten Stefan Albrecht und Markus Petz neue Techniken der Selbstverteidigung sowie Abwehrtechniken gegen Messer und Pistolen-Angriffen. Es wurden aber auch wichtige Basis und Grundtechniken gelehrt. Nach einem anstrengenden aber lehrreichen Samstag traf man sich am Abend zu einem gemeinsamen Essen in Wien. Sonntags standen noch spezielle Verteidigung-Techniken auf den Lehrplan. Es war ein sehr lehrreiches Wochenende und unsere Trainer freuen sich schon darauf das neu erlernte in ihre Übungseinheiten einzubauen.

Bild/Text; Peter A. Becker


Spendenaktion

Unter dem Motto " von Kindern für Kinder" stand die diesjährige Sammelaktion des KSC Isartal bei der Weihnachtsfeier im Räucherhansl, Oberteisbach. Diese Aktion ergab einen schönen Betrag, welcher von der Vorstandschaft auf 500 Euro aufgerundet wurde. Der Betrag ging als Spende an die Kinderkrebshilfe Dingolfing/Landau. Die Vorsitzende Frau Eckart übernahm den Scheck nach einer Trainingsstunde unserer Little Dragon.


Erfolgreiche DAN-Prüfung

Gleich drei neue DANträger, Peter Becker, Andy Paul und Daniel Neumeier, erreichten mit Bestnoten ihr Prüfungsziel, den 1. DAN WTF im Taekwondo. Ebenfalls bestanden Martin Drischmann und Thomas Richter die Prüfung zum 3. DAN WTF.

 

Gratulation allen Prüflingen und neuen Taekwondomeistern.


Weihnachtsfeier 2017

Sehr gut besucht war auch dieses Jahr die Weihnachtsfeier 2017 aller Abteilungen des KSC Isartal im Festsaal des Gasthofes " Räucherhansl" in Oberteisbach.

Herzlichen Dank nochmals allen, die zum Gelingen beigetragen haben, wofür der Verein sich bei allen TrainernInnen und Ehrenamtsträgern mit einem kleinen Geschenk bedanken durfte.

Herrn Christian Ansorge, welcher den Verein ebenfalls stets mit Rat und Tat zur Seite steht wurde der 1. DAN WTF verliehen.

Ein am Eingang aufgestelltes Spendenschwein ergab einen ansehnlichen Betrag, welcher von der Vorstandschaft auf 500 Euro aufgerundet wurde.

Dieser Betrag wird in den nächsten Tagen der Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau gespendet.

Herzlichen Dank allen SpendernInnen.

Weitere Foto der Feier unter der Rubrik Fotos:

 


21. Herbstlehrgang des U-Chong München in Heufeld

Unter Leitung von Großmeister Chang Jae-Hee, 8. DAN, fand der 21. Herbstlehrgang des U-CHONG München statt. Mit dabei auch einige Taekwondoin des KSC Isartal, die bei diesem lehrreichen Event auch viel Spaß hatten.

 


Waldexkursion der KSC Isartal Jugend

Am 14. Oktober 2017 trafen sich die Kinder der Taekwondo und Hapkido-Abteilung des KSC Isartal zu einer kleinen Waldexkursion. Im Rahmen der Jugendarbeit durchwanderten die Kinder mit Sylvia Mischko und Christopher Liebernickel den Schwalbengraben in Niederaichbach.

Der Schwalbengraben ist ein Geotop, eine Bachschlucht die ca. 15 m hoch und dessen Hangrutschen 50 bzw. 80 m breit sind. Bei schönem Wetter konnten die Kinder am Bach spielen und auch Nützliches über den Wald, die Pilze und die im Wald lebenden Tiere erfahren. Auch Verhaltensregeln bei Waldspaziergängen wurden besprochen und auch Infos über geschichtsträchtige Plätze wie Schlößlberg, das Mautnerhaus und die früheren Floßanlegestellen gegeben. Geschichtliche Details über das Goldschürfen in der Isar wurde den Kindern auch erzählt.Alle hatten beim Spaziergang und beim Spielen sichtlich Spaß und kamen verdreckt und zum Teil auch etwas erledigt im der Pizzeria Ara in Niederaichbach an. Dort konnten sich alle noch stärken und in geselliger Runde ging dieser Abenteuer-Spaziergang zu Ende.                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Bild/Text: Sylvia Mischko, Jugendleiterin


Hapkido Fortbildung in Bad Windsheim

Vom 23.09.2017 bis 24.09.2017 fand im Asian Sports Center in Bad Windsheim ein Intensiv –Lehrgang mit dem aus Frankreich kommenden Techn. Direktor des Daehan Hap Ki Do Verbandes Sebastién Arino und Patrick Latapie, Präsident des Daehan Hap Ki Do Verbandes, statt. Ein sehr breites Spektrum der koreanischen Selbstverteidigung Hapkido wurde wieder vorgestellt und viele Techniken und Informationen den Sportlern vermittelt. Vor allem wurde viel Wert auf die saubere Ausführung der Techniken gelegt und es wurde auf die kleinsten Details geachtet. Techniken wurden in die einzelnen Schritte zerlegt, analysiert und langsam immer wieder wiederholt. Auch bezüglich der Philosophie, die hinter dieser Kampfkunst steckt, wurden interessante Aspekte beleuchtet. Natalie, die fleißig ins Deutsche übersetzte, bekam von allen anwesenden Sportlern die größtmöglichste Aufmerksamkeit. Christopher Liebernickel, Patrick Heinz, Maximilian Hackel, Florian Jahn, Peter Becker und Sylvia Mischko vom KSCI nahmen die Einladung zu diesem Lehrgang sehr gern an. Beim gemütlichen Zusammensein am Samstag Abend war auch genug Zeit zum Austausch zwischen den beiden Vereinen. Alles in allem wieder ein sehr gelungenes Trainingswochenende in Bad Windsheim.                                                                                                                                                                                                                                                         Bild/Text: Sylvia Mischko


Ferienprogramm HAPKIDO in Niederaichbach

Am 05.09. fand in der Zweifachturnhalle der Schule Niederaichbach das Ferienprogramm „Hapkido“ für Kinder statt. Der Kampfsportcenter Isartal unter der Leitung von Tomas Bauer hielt einen Schnuppervormittag in der Kampfsportart Hapkido ab. Zahlreiche Kinder fanden sich ein, die etwas über Hapkido erfahren wollten. Hapkido ist eine koreanische Kampfkunst. Die Kinder erfuhren geschichtliches über die Entstehung und Bedeutung dieser Kampfkunst. Hapkido ist die Kunst, seinen Gegner durch das Zusammenspiel von Geist und Körper zu bezwingen und alle Hapkidobewegungen und –techniken wirkungsvoll im Verteidigungsfall anzuwenden.

Stellungen, Handlösetechniken und Fußtechniken wurden geübt und auch moralische und ethische Werte angesprochen. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und jeder konnte die eine oder andere Technik für sich „mit nach Hause nehmen“.

                                                                                                           Foto und Text: Sylvia Mischko


Erfolgreich bestandene Kupprüfungen Taekwondo in Niederviehbach, Dingolfing und Mengkofen

Prüferin Jasmin Lang, 3. DAN Taekwondo zeigte sich zufrieden mit den Leistungen der Prüflingen vom 9. Kup bis zum 1. KUP und konnte allen zur bestanden Challenge gratulieren.

Herzlichen Glückwusch und nicht vergessen - Tag nach der Prüfung ist der Tag vor der Prüfung -


Erster Großmeister des KSC Isartal

 

Siegmund Lang sen. wurde die große Ehre zuteil in München die Prüfung zum 5. DAN Taekwondo abzulegen. Als Partner stand ihm das koreanische Taigon-DEMO-Team der YONG IN-Universität zur Seite, welche derzeit in München trainierte.

Prüfer Jae-Hee Chang, 8. DAN war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.


Erfolgreiche Ausbildung

 

Durch den erfolgreichen Abschluß des BLSV Übungsleiter B Prävention, Modul Haltung und Bewegung, sowie des Masterprogramms, wurde dem KSC Isartal, vertreten durch Jasmin Lang, ein weiteres "Sport pro Gesundheitssiegel" verliehen. Somit wurden alle im September starteten Kurse zertifiziert und werden von allen Krankenkassen gefördert und finanziell unterstützt.

Kursinfo unter Gesundheitssport


Aktionstage in der Schule zur Gewaltprävention

 

Vom 02. Mai bis 12. Juli 2017 fanden an der Grundschule in Wörth und an der Grund- und Mittelschule Niederaichbach Aktionstage zu den Themen Gewaltprävention, Verhalten in gefährlichen Situationen und Zivilcourage statt. Tom Bauer, Sylvia Mischko und Christopher Liebernickel vom KSCI führten die Schüler und Schülerinnen aller Schulklassen an diese Themen heran.

 

 

Theoretisches Wissen wurde gepaart mit praktischen Übungen. Themen waren u.a. der sicherheitsbewusste Umgang mit Geld, Bestimmtes NEIN-Sagen in verschiedenen Situationen, Zulassen von Berührungen, sicheres Auftreten, Persönliche Risikobereitschaft, Körpersprache, Beobachten der Umgebung und Verhalten im Notfall und Hilfeleistung. Die Kinder waren wissbegierig und neugierig. Sie stellten viele Fragen, erzählten von Erlebnissen und nahmen rege an den Übungen teil. Im Gegensatz zu dem regulärem Schulstoff war diese Art des Unterrichts eine willkommene Abwechslung im Schulalltag.

 

 

 

Sylvia Mischko

 

Jugendleiterin KSCI

 


Kupprüfung bestanden ....

Im Dojang " Roter Drache" des KSC Isartal fand die Gürtelprüfung der Hapkido-Kids statt. Alle Kinder waren mit Eifer und Können dabei und konnten unter den Augen der beiden Hapkido-Prüfer Tom Bauer und Christopher Liebernickel sowie ihren Kindertrainern Sylvia Mischko und Peter Becker ihre erlernten Fähigkeiten auf den Punkt der Selbstverteidigungs-Kampfkunst Hapkido abrufen. Ihre Leistungen beeindruckten nicht nur ihre Prüfer und Trainer sondern auch die zahlreich anwesenden Eltern. So konnten dann auch alle Kinder ihren nächst höheren Gürtelgrad in Empfang nehmen. Es bestanden zum 10.Kup: Arne und Malte Riedel. Den 9. Kup: Hannah und Jona Hirschbach, Patrick Schratzenstaller, Emily und Leonie Klotzek, Julian Reitbauer und Maximilian Passon. Den 7. Kup: Anouk Riedensheimer und Julian Schachtner.

 

                                                        Wir gratulieren allen Kindern zur bestandenen Gürtelprüfung.

    Bild/Text: Peter A. Becker

 


Aus dem Stress in die Balance –

einfach mal abschalten

 

 

 

Im Übungsraum des KSC Isartal fand ein Workshop, unter dem Motto

 

„aus dem Stress in die Balance – einfach mal abschalten“ statt, welcher von Jasmin Lang abgehalten wurde. Teilnehmer waren die Mitarbeiterinnen der Zahnarztpraxis Andreas Schneidtberger, Niederviehbach, die bereit waren sich auf unbekannte und ungewohnte Erfahrungen einzulassen. Nach einer theoretischen Vortrag über Formen und Entstehung von Stress, dem Überlebensprogramm aus der Steinzeit, folgten Erklärungen über die eigene Achtsamkeit, sowie die Progressive Muskelrelaxation nach Edmund Jakobson. Im praktischen Teil wurden Einblicke in Möglichkeiten der Entspannung und Regenerierung z.B. Klopftechniken um Blockaden zu lösen, Augenentspannungsübungen u.a. erläutert. In verschiedenen Atemübungen und Atemmeditationen wurde die Selbstwahrnehmung mit allen Sinnen näher gebracht. In Partnerübungen ging es um die Akzeptanz im Augenblick. Alltägliche Grundlagen der Achtsamkeit wie nicht werten, sich in Geduld üben, den Anfängergeist bewahren, Vertrauen entwickeln, nichts erzwingen zu wollen, Akzeptanz annehmen und loslassen können wurden vermittelt. In der anschließenden Muskelentspannung (PMR) galt es Verspannungen mit einer verbesserten Körperwahrnehmung zu erspüren und diesen entgegen zu wirken. Zum Abschluss wurde die Methode der Heilmeditation angesprochen, nach welcher die Teilnehmer tiefenentspannt ihrem Heimweg antraten. Am 11. Mai startet Jasmin Lang mit den neuen PMR – Übungsstunden.

 


Erfolgreiche Kupprüfung der Landauer HAPKIDOIN

Am Freitag fand in der Realschulturnhalle Landau die Gürtelprüfung der Jugendlichen und Erwachsenen des KSC Isartal statt. Unter den Augen der beiden Hapkidomeister Markus Troffer und Tom Bauer zeigten die Schüler souveräne Leistungen und konnten ihre Techniken auf den Punkt abrufen, so dass alle ihr Ziel den nächst höheren Gürtelgrad erreichten. Es bestanden zum 9. Kup -Gelb-Grün- Felix Hofmeister, Martin Hofmeister, Maxi Hofmeister und Martin Erl sen. Den 6. Kup -Blau- Kilian Dittrich. Überspringen zum höheren Grad 5. Kup -Blau-Braun- Florian Hamann und Sebastian Hamann. Den 2. Kup -Rot- erreichten Marcel Spann, Johannes " Jo Jo " Haberl und Stephan Albrecht. Den 1. Kup -Rot-Schwarz- erreichte Peter Becker.

 

 

 

wir gratulieren allen Prüflingen                                                                                                  Bild/Text: Peter A. Becker


U-Chong Osterlehrgang 2017

 

Auch beim 22. U-Chong Osterlehrgang in Taufkirchen waren wir mit einer Gruppe vertreten und hatten einen interessanten, lehrreichen Lehrgang mit Sabumnim Chang Jae-Hee vom U-Chong München.


Erfolgreiche Kupprüfung der

HAPKIDOIN in Landau/Isar.

 

In der Landauer Realschulturnhalle fand am Freitag eine Hapkido-Prüfung unsere Hapkido-Kids statt.

 

Das fleißige Trainieren machte sich bezahlt da alle unserer Kinder ihr Ziel den nächst höheren Gürtelgrad erreichten. Wobei Robin Haselbeck und Aron Rank als Prüfungsbeste einen Grad überspringen konnten. Es bestanden zum 10. Kup Gelb - Miko Gegenfurthner, Eileen Streifinger, Kilian Raloff. Den 9. Kup Gelb-Grün -  Martin Erl, Armin Pilz, Holger Pilz. Den 8. Kup Grün -  Maria Limbrunner, Michael Limbrunner, Jan Reuther, Miriam Reuther. Den 7. Kup Grün-Blau - Evelina Hammerschmidt, Robin Haselbeck, Aron Rank. Den 6. Kup - Samanta Binet. Den 5. Kup. Blau-Braun -  Georgina Binet und Simon Winter.

 

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung.                                                                                                    Bild und Text: Peter A. Becker

 


Lehrgang und Kupprüfung  in Nürnberg

 

Drei junge Schwertkämpfer der Abteilung Haidong Gumdo des Kampfsportcenter Isartal waren im Rahmen des Jubiläumslehrganges des Dojang (Verein) „Cheong Myeong“ in Nürnberg zu Gast. Der Lehrgang  wurde vom deutschen Headmaster Nosan Lee aus Hannover geleitet. Die Schulung am Samstag verlangte den Teilnehmern einiges ab, da sowohl Techniken für Einsteiger  als auch Formen für Dan-Träger geübt und vertieft wurden. Trotz der körperlichen Ermüdung waren die Beteiligten einhellig begeistert. Mit Haidong Gumdo ist aus einer ehemaligen Kriegskunst eine Kampfkunst entstanden, in deren Vordergrund das Training des Geistes, des Körpers und des Charakters steht. Speziell bei Partnerübungen ist es sehr wichtig, die abgesprochenen Bewegungsabläufe exakt einzuhalten um weder sich noch dem anderen Schaden zuzufügen. Am Sonntag legten Thomas Greiler und Lukas Seeholzer vor einem aus fünf Meistern bestehenden Prüfungskomitee ihre Prüfungen zur nächsthöheren Graduierung ab; Lukas Seeholzer wagte sogar eine Doppelprüfung. Beide bestanden mit Bravour und erhielten zur Anerkennung aus den Händen eines Meisters sowohl ihre Urkunde als auch den neuen Gürtel als Nachweis ihres Könnens.                                                                                    ( Bild/Text: Martin Greiler)

 


Erfolgreiche DAN - Prüfung

Christopher Liebernickel vom KSCI legte beim Hapkido-Großmeister Peter Wiesinger (7. DAN TaekWonDo und 6. DAN Hapkido)  in Wien seine 2. DAN Prüfung ab. Mit Tobias Ochs, der ebenfalls seinen nächsten DAN ablegte, musste er - genauso wie sein Trainingspartner- sein Können unter Beweis stellen. Sämtliche Basistechniken wurden abgefragt, Techniken gegen Körpergriffe vorgezeigt, Waffenkonter und Wurftechniken sowie Kurzstocktechniken und Verteidigungstrategien mit dem Gürtel mussten ausgeführt werden. Auch das theoretische Wissen wurde abgefragt. Christopher Liebernickel und Tobias Ochs bestanden ihre Prüfungen. Großmeister Peter Wiesinger musste nur kleine Korrekturen vornehmen und war mit dem Gezeigten sehr zufrieden. Auch die anderen anwesenden Trainingspartner des Young Du Tsche Yuk Kwan Verein in Wien hatten interressante und lehrreiche Stunden an diesem Tag.

 

Sylvia Mischko


HAP KI DO -

Ferienprogramm Niederaichbach

Am 08.08.2016 fand in der Schulturnhalle in Niederaichbach eine Hapkido-Schnupperstunde für Kinder im Rahmen des Ferienprogrammes statt. Die Kinder übten Befreiungstechniken beim Umklammern und Fassen und verschiedene Schutztechniken beim Angriff.  Tom Bauer, Christopher Liebernickel und Sylvia Mischko führten durch diese Stunde. Praxisbezogene Situationen wurden mit den Kindern durchgespielt und sichtlich hatten dabei alle ihren Spaß.

Sylvia Mischko

 

Jugendbeauftragte KSCI

 


Trainer B Prävention Ausbildung Teil 1 Basis

 

Im Rahmen der BLSV Trainer Ausbildung B Prävention absolvierten (v.l.) Christopher, Jasmin, Sylvia und Sabine den ersten Teil "Basis" und legten hierbei erfolgreich die schriftliche Prüfung ab. Teil 2 das Profil folgt dann im November in der Sportschule Oberhaching.

 

Gratulation

 


ERFOLGREICHE PRÜFUNG ZUM

2. DAN FÜR

MANUEL KIEFER

 

beim

DEUTSCHEN HAIDONG GUMDO BUND

in HANNOVER

 

 

 

 

Foto: v.l. Großmeister Dr. Lee, 10. DAN

               Meister Manuel Kiefer, 2. DAN

               Meister Nosan Bruce Lee, 4. DAN


Kinderolympiade

 

Am 07. Mai 2016 fand die 1. Kinderolympiade des KSCI für unsere Kinder und Jugendlichen statt. Auf dem Gelände des KSCI trafen sich 13 Betreuer und über 20 Kinder. Die Kinder fanden sich in Teams zusammen und mussten verschiedene Stationen absolvieren. Stationen wie „Kübelball“, „Bretterlauf“, „Der Fliegende Teppich“, „Stabdrehen“, „Indiaca“, „Fitness“, „Kugelschreibergeschick“ mussten durchlaufen werden und auch das Wissen der Kinder wurde getestet. Auf jede Aufgabe gab es eine bestimmte Anzahl von Punkten und die 3 besten Gruppen wurden am Nachmittag für Ihre hervorragenden Leistungen geehrt. Die Sieger bekamen für die ersten 3 Plätze jeweils Gold-, Silber- und Bronzemedaillen sowie Urkunden ausgehändigt. Im Anschluss gab es dann noch für alle Kinder eine Spielestunde. Bei „Ochs am Berg“ und anderen Spielen konnten sich die Kinder dann noch  weiter austoben.

Allen Beteiligten machte dieser Tag sichtlich Spaß. Die Kinder gaben ihr Bestes und auch die Betreuer konnten den Tag dann am Abend mit einer kleinen Grillfeier ausklingen lassen.                   Sylvia Mischko  Jugendbeauftragte KSCI


Erste Hilfe Ausbildung
Erste Hilfe Ausbildung

Erste Hilfe Ausbildung

 

Die Trainer/innen des KSC Isartal  nahmen das Angebot von Dieter ADAM, EH Ausbilder

(2vl) der Malteser Niederaichbach wahr, ihren Wissensstand durch einen Erste Hilfe Grundlehrgang im Dojang "Roter Drachen" zu erneuern bzw aufzufrischen.

Ersten Leistungstest absolviert !!!

Hoch motiviert zeigten sich die Little Dragon des KSC Isartal bei ihrem ersten Leistungstest. Neben den Grundtechniken und Kicks, mußte ein Hindernisparcour bewältigt werden. Auch Theorie rund um Korea und Taekwondo wurden abgefragt. Nach erfolgreichen Test erhielten die              " Dragons" freudig ihre erste Urkunde.


Hohe Auszeichnung

 

Jugendleiterin Sylvia Mischko ( 2vl sitzend) erhielt bei der Kreisjugendsitzung der Bayerischen Sportjugend die

Ehrennadel in Silber mit Gold

für ihr Engagement verliehen.


HAPKIDO-Fortbildung mit AIKIDO

 

Am 19.12.2015 fand in Augsburg / Göggingen Aikido Lehrgang unter der Leitung von Florian Holzerland und Elmar Sterzl (beide 4. DAN Dento Iwama Ryu Aikido ) statt. Tom Bauer, Christopher Liebernickel, Franz Hamann, Sylvia Mischko, Peter Becker und Stephan Albrecht vom KSCI nahmen an diesem Seminar teil.

Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die von einem Japaner Namens Morihei Ueshiba entwickelt wurde. Schwerpunktmäßig ist Aikido eine defensive Kampfkunst gegen bewaffnete aber auch unbewaffnete Angreifer. Sie enthält neben waffenlosen Techniken wie (Tai-Jutsu) auch die Techniken mit dem Langstock (Aiki-Jo) und dem japanischen Schwert (Aiki-Ken). Aikido besteht im Prinzip aus diesen 3 Elementen und ergeben zusammen diese Kampfkunst. Es gab bei diesem Lehrgang 4 verschiedene Einheiten. So wurden Techniken mit dem japanischen Jo (Stock) geübt und eine kurze Jo-Kata (Bewegungsform) aus 6 Techniken vorgestellt. Bei allen Techniken ging es vor allem um die richtige Stellung des eigenen Körpers und um die Stellung des Angreifers um den Gegner ohne Anwendung von Gewalt und mit geringstem Kraftaufwand aus dem Gleichgewicht zu bringen. Auch wurde über den mentalen bzw. geistigen Hintergrund dieser Kampfkunst gesprochen. Es war für alle Teilnehmer des KSCI eine interessante Erfahrung, andere Techniken auszuprobieren und Gemeinsamkeiten bzw. Unterschiede dieser beiden Kampfkünste heraus zuarbeiten. (Foto/Text: Sylvia Mischko)

 


Hurra - Kupprüfung bestanden !!!

Erfolgreich absolvierten ihre Kupprüfung die Prüflinge in Mengkofen, Niederviehbach und Dingolfing.

Gratulation


Foto: Niederviehbach


Erfolgreicher DAN - Test 2015


Mit starken Leistungen überzeugten die Prüflinge das Prüfungsgremium:


Larissa Schwimmbeck - 1. DAN

Walter Attenberger - 1. DAN

Yvonne Okon - 2. DAN

Martin Drischmann - 2. DAN

Thomas Richter - 2. DAN

Jasmin Lang - 3. DAN



Erfolgreiche Ausbildung


Jasmin Lang beendete erfolgreich ihre Ausbildung zur Seminarleiterin für Progressive Muskel Relaxation ( PMR ) nach

Edmund Jacobson. Kursleiterin Dipl.-Päd. Miriam Lauterbach-Paula überreichte das Ausbildungszertifikat.

Eine weitere Bereicherung für das Kursangebot des KSC Isartal.

Gratulation !!!


Hapkido-Seminar in Bad Windsheim

Vom 23.10.-25.10.2015 fand in Bad Windsheim ein Hapkido-Trainingswochenende mit Top Referenten aus Frankreich statt. Sebastien Arino (5. DAN Taekwondo, 4. DAN Hapkido, Technischer Direktor Daehan Hapkido Federation France Taekwondo, Hapkido, Hapki-Combat, MMA, Brasilien JJ, Thai Boxing) und Patrick Latapie (Präsident Daehan Hapkido, Federation France) zeigten an diesem Wochenende Hapkido vom Feinsten. Sylvia Mischko, Franz Hamann, Peter Becker und Christopher Liebernickel vom KSCI nahmen die Einladung zu diesem Seminar gerne an. Auch Markus Petz, Vorstand unseres Partner-Vereins Jung Do Kwan aus Styr und Tobias Ochs, Trainer vom Walhalla Verein aus Regensburg nahmen daran teil. Hebeltechniken wie der Z-Hebel und der Streckhebel in sämtlichen Variationen und der Abführhebel füllten das ganze Wochenende. Besonders auf die Feinheiten bei der Ausführung dieser Hebel wurde geachtet, die Haltung und aus verschiedenen Angriffs-Situationen heraus wurden diese Hebel angewandt. Wichtig sind vor allem auch der richtige Stand und der Abstand zum Gegner bei den erschiedenen Techniken. Auch über die Philosophie des Hapkido wurde referiert. Es war ein sehr kurzweiliges und interessantes Wochenende und jeder nahm wieder für sich selber Themen mit nach Hause an denen er in Zukunft arbeiten wird um seine Techniken zu verbessern.                                                                  Foto/Text: Sylvia Mischko


Erfolgreiche DAN-Prüfung 2015

 

 

Dietmar Kressierer legte in München erfolgreich die Prüfung zum 1. DAN ab. Erstmals richtete der Bayer. Haidong Gumdo Bund dieses Event aus.

Gratulation !!

NEU _ NEU _ NEU _ NEU

 

Immer Montags für unsere " Kleinsten"

 

Die little Dragon, 4 bis 6 Jahre

 

von 16 bis 17 Uhr

 

Trainerin Jasmin Lang


Erfolgreich bei der Bayerischen Meisterschaft Technik 2015

 

Die Bayerische Taekwondo Union veranstaltet ihre diesjährigen bayerischen Meisterschaften Technik in Ansbach. Qualifiziert hatten sich auch unsere " Mädels" Anja, Andrea und Larissa.

Zusammen im Team-Wettbewerb gewannen sie Bronze und Andrea holte sich in der Einzel Freestyle - Wettbewerb die Bronzemedaille.

Betreut wurde das Team von Natascha Friedrich.

Gratulation an Team und Betreuer.

Gastbesuch aus Gunsan / Südkorea 2015

 

Unserer Einladung folgten die beiden koreanischen Meister ( Foto links - li. Meister HONG und Großmeister JEON im bayerischen Outfit ) ) zu einem Gedankenaustausch und gemeinsamen Training. Ziel ist es ein gemeinsamer Austausch mit gegenseitigen Besuchen.


Ausflug ins Legoland Günzburg 2015

 

Viel Spass hatte der Kampfsportnachwuchs bei einem Ausflug ins Legoland Günzburg,

welcher etwas die Ferienzeit bereicherte.

 

 


Rafting - Tour - Taxenberg 2015


Voll motiviert gingen die Abteilungen des KSC Isartal an die gemeinsame Tour heran und hatten viel Spaß in Taxenberg/Österreich.